Call for papers BNV Kongress - BNV Verkehrspsychologen - Beratung Verkehrspsychologen Praxis - MPU Gutachter
Call for papers zum 3. BNV-Kongress, Kassel

BNV | Verkehrspsychologen | Sitemap | ≡ Menü

BNV-Kongress, Forum Verkehrspsychologie

Kassel, 18.-19. September 2008

Seit dem BNV-Kongress in 2006 haben sich die Rahmenbedingungen für Verkehrspsychologen weiter verändert. Man denke an die Auseinandersetzungen um die Interpretation der EU-Führerscheinrichtlinie, die Entwicklung des Modells PASS, die weiter gewachsene Trägerkonkurrenz, die Auseinandersetzung um interne Papiere von BfF-Trägern, die Schwächung der Sektion Verkehrspsychologie und die geplante Optimierungsverordnung zur Fahrerlaubnis-Verordnung.

Aktuell scheint es so, dass sich im Bereich der Verkehrspsychologie aufgrund politischer und rechtlicher Vorgaben zwei Berufsfelder herauskristallisieren: Verkehrspsychologen, die als Gutachter (und nur als solche) tätig sind und Verkehrspsychologen mit rein beraterischen und therapeutischen Aufgaben. In dieser Situation erscheint es sinnvoll, dass sich die traditionell verhaltensändernd tätigen Verkehrspsychologen auf ihre spezifischen Stärken verständigen, ihre Verfahrensweisen austauschen, voneinander lernen und eigene Standards festlegen. Es entspricht der BNV-Tradition, diese Diskussionen öffentlich und transparent zu führen, und deshalb haben wir den nunmehr dritten Kongress unter den Titel "Forum Verkehrspsychologie" gestellt: eine offene Diskussionsplattform nicht nur für Therapeuten, sondern auch für Gutachter, also die gesamte Verkehrspsychologie, aber mit dem Fokus auf die erreichten und wünschenswerten Standards verhaltensändernder Maßnahmen. Deshalb wünschen wir uns Beiträge zu folgenden Themen:

Als Arbeitsform wollen wir stärker als in den letzten Jahren länger dauernde Workshops anbieten, wir haben aber auch Platz für einzelne kurze Beiträge eingeplant. Wir wünschen uns einen ergebnisoffenen, von Kollegialität bestimmten Erfahrungsaustausch, der sowohl von der konkreten Praxis als auch deren theoriegeleiteter Reflexion geprägt ist.


Die Anmeldung der Beiträge muss bis 27. April 2008 geschehen.


Organisatorisches

Ort Schlosshotel Wilhelmshöhe, Kassel

Beginn Donnerstag, 18.September 2008, 11.00 Uhr

Ende Freitag, 19. September 2008, 17.30 Uhr

Am Samstag, dem 20.09. findet eventuell ein weiterer Workshop-Tag mit einem "Basis-Seminar Verkehrspsychologische Therapie" statt.

Am selben Samstag findet wahrscheinlich wieder die Mitgliederversammlung des BNV mit ausführlicher Diskussion statt.

Die Kongressgebühren stehen noch nicht fest. Sie werden vermutlich zwischen 250 EUR Frühbucher und BNV-Mitglied und 310 EUR (Spätbucher und Nichtmitglied) liegen. Es wird wieder Tageskarten geben, es wird auch wieder Ermäßigungen für Studierende und Verwaltungsmitarbeiter geben. In der Kongressgebühr sind zwei Mittagsmahlzeiten enthalten. Die Übernachtung im Kongresshotel kostet 65 EUR (Einzelzimmer mit Frühstück).

Mitte Mai erfolgt der Versand des Kongressprogramms mit den genauen Anmeldebedingungen.


» Mitgliederliste
» MPU
» Sperrfristverkürzung
» Punkteabbau
» Verkehrspsychologische Beratung
» Der Verband
» Verkehrstherapie Schriftenreihe
» BNV-Kongress
» Verkehrspsychologische Therapie
» Weitere Arbeitsfelder
» Mitgliedschaft
» Berufspolitik
» Straßenverkehrsämter
» Gutachter
» Rechtsanwälte


© 1998 - 2017 - BNV e.V.: Bundesverband Niedergelassener Verkehrspsychologen - BNV Hamburg: Verkehrspsychologie, Verkehrstherapie, MPU-Beratung und MPU-Vorbereitung durch die Verbandsmitglieder, nicht durch den Verband - Impressum
BNV Kongress - Call for papers - Forum Verkehrspsychologie